Michael Recke

Karten dokumentieren den Herrschaftswechsel in der „Franzosenzeit“ im Gebiet des heutigen Niedersachsen. Teil 2

Im Jahr 1803 traf Napoleon eine Reihe weltpolitisch bedeutsamer Entscheidungen, die starke Auswirkungen auf Norddeutschland haben sollten. Er verkaufte das riesige Louisiana an die Washingtoner Regierung, um sich in Mitteleuropa auf eine Auseinandersetzung mit den Engländern einzurichten. Die Engländer stellten fest, dass Napoleon …

Karten dokumentieren den Herrschaftswechsel in der „Franzosenzeit“ zwischen 1803 und 1815 im Gebiet des heutigen Niedersachsen. Teil 1

Landkarten im 16., 17., und 18. Jahrhundert waren häufig reine Verlagsprodukte, die nichts mit den politischen Veränderungen der Zeit zu tun hatten. Dies änderte sich mit den Umwälzungen, die durch den napoleonischen Herrschaftsanspruch entstanden. Im Gebiet des heutigen Niedersachsens …

Scroll to Top